Airbus 380 landet auf dem Dresdner Flughafen

Auf dem Flughafen Dresden International landete am Pfingstsonntag das bisher größte Verkehrsflugzeug. Der A380. Die Maschine muss in den Elbeflugzeugwerken repariert werden. +++

Ein großer Moment für die Schaulustigen in Dresden Klotzsche am Pfingstsonntag. Denn so etwas sieht man nicht alle Tage.

 

Am Sonntagvormittag landete auf dem Dresdner Flughafen der Superjumbo schlechthin – der Airbus 380.

Gegen 10 Uhr setzte der Riesenvogel der Fluggesellschaft Emirates auf der Rollbahn auf.

In Dresden sollen alle neun bisher produzierten A380 überprüft werden, weil Haarrisse in den Tragflächen entdeckt worden sind.