Aktion gegen Lehrstellenmangel

Mit einer neuen Infokampagne will die Agentur für Arbeit Chemnitz für mehr Lehrstellen werben.

Nach deren Aussagen stehen auch in unserer Stadt im kommenden Ausbildungsjahr viele Schulabgänger auf der Straße. Eine genaue Zahl will die Agentur noch nicht nennen. Unter dem Motto: Stifte kann man nie genug haben soll diesem Zustand nun entgegengewirkt werden. Die Vermittler der Agentur setzen vor allem darauf, dass der eigene Berufsnachwuchs die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen stärkt. Zudem lässt sich nur so dem Fachkräftemangel entgegen treten.

Wann kommt der Sommer endlich zurück nach Chemnitz? Wir sagen es Ihnen!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar