Aktion „Stunde der Wintervögel“

Sachsen - So viele Sachsen wie noch nie haben sich bei der Aktion "Stunde der Wintervögel" beteiligt. Laut NABU Sachsen waren es insgesamt 13.131 Frauen und Männer und damit 57 Prozent mehr als der bisherige Höchststand aus 2019. Naturfreunde waren vom 8. bis 10. Januar aufgerufen, eine Stunde lang die Vögel am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im Park zu zählen und zu melden. Die fünf am häufigsten Arten waren sachsen- und deutschlandweit Haussperling, Kohlmeise, Feldsperling, Blaumeise und Amsel. Mit der Stunde der Wintervögel wollen die Initiatoren Daten über das Verhalten der Vögel sammeln.