Aktionswoche „Demokratie“ soll zum Nachdenken anregen

Sachsen – Anlässlich des Internationalen Tages der Demokratie, am 15. September, wird eine Aktionswoche für die Schülerinnen und Schüler in Sachsen veranstaltet. In dieser sollen sie sich mit dem Thema Demokratie befassen.

© SF/Benedict Bartsch

Das Kultusministerium hat nun in einem Blog die Einzelheiten mitgeteilt. Darin wird aufgerufen, eigene Ideen und Vorschläge einzubringen und einen gemeinsamen Weg zu entwickeln, um sich als Schule für Demokratie einzusetzen und demokratische Rechte zu schützen.

Das Motto der Aktionswoche lautet „Schule. Macht. Demokratie.“ Die Projekte sind für den Zeitraum zwischen dem 12. und 16. September geplant.

Kultusminister Christian Piwarz (CDU) erinnerte daran, dass Demokratie und Freiheit keine Selbstverständlichkeit sind. Man müsse auch in Deutschland feststellen, dass Demokratien unter Druck stehen. Autoritäre Regierungen, gezielte Falschmeldungen, populistische Bewegungen und Extremisten würden demokratisch regierte Staaten bedrohen, sagte Piwarz. Die russische Invasion in der Ukraine erschüttere das friedliche Zusammenleben in Europa. Seit dem 24. Februar müssen die Ukrainer ihr Recht auf Freiheit und demokratische Selbstbestimmung verteidigen, sagte er weiter, viele Hunderte mit ihrem Leben. (mit dpa)