Aktiv-Tipp: Kletterspaß in Chemnitz

Endlich ist Sommer in Sachsen und die Sonne lacht. Was ist da schöner für Kids als die Betätigung im Freien, wo man keine teuere Ausrüstung oder besondere Kleidung benötigt. +++

Noch knapp 3 Wochen dann ist wieder Ferienzeit. Die Kids freuen sich, dann mal nicht zum Lehrbuch zu greifen oder zu Büffeln.

Sie wollen raus ins Freie und sich aktiv betätigen. Eine Möglichkeit dazu befindet sich in Chemnitz in der OnSide Kletterhalle.

Hier kann draußen im Freien das Klettern für Anfänger und kleine Fortgeschrittene unter Anleitung sowie mit entsprechend gestellter Sicherungstechnik ausprobiert werden.

Aber auch die Balance auf dem Seil in ein Meter Höhe und das Seilhangeln stehen bei den Klettereleven auf dem Programm ganz oben.

Volle Konzentration und das Halten des Gleichgewichtes sind dabei ebenso gefragt wie Kraft und Geschicklichkeit des Einzelnen.

Das Team um Steffen Voigt steht dabei jedem Kletterer ab 6 Jahren mit Rat zur Seite.

Interview: Steffen Voigt

Und sollte sich Clärchen einmal nicht von der besten Seite zeigen, gibt es mit dem Indoorklettern in der Kletterhalle genügende Ausweichmöglichkeiten.

Ob beim Bouldern, dem seilfreien Klettern mit einer Absprunghöhe von bis zu 4 Metern oder im Kombibereich hier findet jeder seinen persönlichen Gipfel.

Fortgeschrittene wagen sich an die bis zu 14,50 Meter hohen Kletterwänden, dem Klettersteig oder die Klettersnake.

In Schwindel erregender Höhe von ca. 12 Metern gipfelt der Hochseilgarten mit seinen ausgefallen Elementen und dem Lianensprung als Schlusspunkt.

Gerade für Gruppenevents und Kindergeburtstage ist diese aktive Betätigung in der OnSide Halle wie geschaffen.

Ebenso tragen Kletterstunden vor einem Aktiv-Urlaub in den Bergen besser zur Kondition und Leistungsmotivation bei.

Mehr Informationen zum Kletterspaß mit täglich passender Wettergarantie gibt es unter www.onsideklettersport.de.

Na dann Berg heil!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar