AKTUELL: Banküberfall in Dresden

Am Donnerstag Nachmittag ist in der Inneren Neustadt in Dresden eine Bank überfallen worden. Mehr unter www.dresden-fernsehen.de +++

Heute Nachmittag wurde ein Kreditinstitut am Neustädter Markt überfallen.

Zwei Männer betraten die Filiale und gingen zum Schalterbereich. In der Folge bedrohte einer der Männer eine Angestellte (46) mit einer Pistole und forderte Bargeld. Nach der Übergabe einer noch unbestimmten Menge Geld und verließen beide Täter die Bank.

Anschließend flüchteten sie getrennt in entgegengesetzte Richtungen.Die sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern, als auch der Einsatz eines Fährtenhundes führten nicht zur Ergreifung der Räuber.

Insgesamt waren 24 Beamte im Einsatz. Die 46-jährige Mitarbeiterin der Bank blieb unverletzt.

Beide Räuber sind ca. 20 bis 25 Jahre alt und etwa 175 bis 185 cm groß. Sie sprachen deutsch mit osteuropäischem Akzent. Der Täter, welcher mit der Schusswaffe drohte, trug ein weißes Basecap, eine blaue Jeans und eine schwarze Jacke.

Er flüchte in Richtung Palaisplatz.Sein Komplize trug eine grüne Jacke, eine dunkle Hose sowie ein schwarzes Basecap. Zudem hatte er einen schwarzen Rucksack bei sich. Er flüchtete auf der Hauptstraße in Richtung Goldener Reiter.

Die Dresdner Polizei fragt: Wer kann Angaben zur weiteren Fluchtrichtung der Räuber machen? Wer kennt die beschriebenen Personen? Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Quelle: Polizei Dresden
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!