AKTUELL: Dynamo Dresden erhält Lizenz für 2010-11

Der DFB hat Dynamo Dresden die Lizenz für die kommende Drittligasaison erteilt, allerdings verbunden mit Auflagen wie dem Nachweis von finanziellen Sicherheiten. Insgesamt sind die Auflagen aber knapp 1 Million Euro niedriger als im Vorjahr. +++

Die technisch-organisatorische, die sicherheitstechnische sowie die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der SG Dynamo Dresden als Voraussetzung für die Teilnahme am Spielbetrieb wären demnach nach der Erfüllung dieser Auflagen gegeben.

Der Verein hat nun bis zum Freitag, den 4. Juni 2010, Zeit, die geforderten Auflagen zu erfüllen. Dazu gehört – wie im Vorjahr, allerdings in deutlich geringerer Höhe – unter anderem der Nachweis von Sicherheiten, z.B. durch Bürgschaften oder neue Werbeverträge, zur Untersetzung der im Lizenzantrag dokumentierten wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit.

Hauptgeschäftsführer Stefan Bohne kommentierte die Entscheidung des DFB wie folgt: „Der Umfang der erteilten Auflagen ist knapp eine Million Euro niedriger als im Vorjahr, die wirtschaftliche Situation der SG Dynamo Dresden hat sich demnach spürbar verbessert. Der DFB hat den Konsolidierungskurs des Vereins honoriert und auch den Stadtratsbeschluss zur Nutzung des Rudolf-Harbig-Stadions im Rahmen des Lizenzantrages vollumfänglich anerkannt. Wir haben nun die trotzdem schwierige Aufgabe vor uns, die notwendigen Garantien fristgemäß zu erbringen. Die dafür erforderlichen Gespräche mit unseren Partnern und potentiellen Bürgschaftsgebern wurden bereits aufgenommen. Unser Ziel ist es jetzt, schnellstmöglich das Lizenzierungsverfahren abzuschließen und damit Planungssicherheit zu erreichen.“

Quelle: SG Dynamo Dresden
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!