Aktuell: Geiselnahme unblutig beendet

Das Szenario: Dienstagmittag kam es in der Leipziger Innenstadt zu einer Geiselnahme. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort. Der Täter ist bewaffnet. Die Leipziger City wurde im Bereich der belebten Petersstraße komplett gesperrt.

Gegen 12 Uhr betrat ein, nach Polizeiangaben 41jähriger, bewaffneter Mann die H&M Filiale in der Petersstraße und nahm mehrere Geiseln.

Das Sondereinsatzkommando der Polizei, das etwa eine viertel Stunde später vor Ort eintraf, sperrte die komplette Einkaufsmeile an den Eingängen Grimmaische Straße, Thomaskirche, Petersbogen und räumte anschließend den Marktplatz.

Interview: Anke Fittkau, Pressesprecherin der Leipziger Polizei

Die Umliegenden Geschäfte und Büroräume mussten evakuiert werden.

Interview mit Zeugin und Geschäftsinhaberin

Erst gegen 16 Uhr konnte die Polizei den Geiselnehmer stellen und die Situation entschärfen. Laut ersten Polizeiangaben steht hinter der Tat vermutlich ein medizinisches Problem des Täters.

Interview: Anke Fittkau, Pressesprecherin der Leipziger Polizei