Aktuell: Gorbitzer Feuerteufel geschnappt – 15- und 16-Jähriger gestehen mehrfache Brandstiftung

Die Dresdner Polizei hat eine Serie von Kellerbänden in einem Haus am Wölfnitzer Ring in Dresden aufgeklärt. +++

Das Duo soll im Januar und Februar am Wölfnitzer Ring drei Keller angezündet haben. Die Kriminalisten befragten danach Mieter und Anwohner. Dabei geriet ein 15-Jähriger ins Visier der Ermittler. Bei seiner Vernehmung verstrickte er sich in Widersprüche. Zudem geriet ein 16-Jähriger in Verdacht, beteiligt gewesen zu ein. Die Jugendlichen geben die Taten inzwischen zu. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 10.000 Euro.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!