AKTUELL: Lebenslänglich für mörderische Krankenschwester aus Dresden

Die 33-jährige Krankenschwester Bianca D. ist am Freitag vom Landgericht Dresden wegen Mordes, versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung in zwei Fällen zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden. +++

Die Frau soll ihren früheren Ehemann und ihre Adoptivmutter getötet sowie ihre Großmutter und zwei Patienten in einem Dresdner Krankenhaus zu töten versucht hatte. Eine Person ist durch den Mordversuch schwer behindert. 

Wegen des Vorwurfes, ihren ersten Ehemann getötet zu haben, wurde sie freigesprochen. Der Angeklagten wurde lebenslang verboten, einen Kranken- oder Altenpflegeberuf auszuüben. Die Staatsanwaltschaft hatte der Angeklagten einen zweifachen Mord und einen versuchten Mord in drei weiteren Fällen vorgeworfen. Da die Angeklagte von ihrem Schweigerecht Gebrauch gemacht hatte, mussten an 40 Verhandlungstagen 144 Zeugen und diverse Sachverständige gehört werden.

Quelle: Audiovision Chemnitz / Pressestelle Landgericht Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!