Aktuell: Massenunfall auf der A4 bei Chemnitz

Zu einem Massenunfall ist es am Donnerstagmittag auf der A4 bei Chemnitz gekommen.

Laut Polizei waren daran an der Ratsstätte Auerswalde 18 Fahrzeuge beteiligt, unter ihnen war auch ein LKW. Nach ersten Erkenntnissen ereigneten sich auf der A 4 im Bereich der Rastanlage innerhalb weniger Minuten insgesamt fünf einzelne Unfälle.

Dabei wurden sechs Fahrzeuginsassen verletzt, drei von Ihnen schwer. Grund für den Massencrash in Richtung Gera waren offenbar die schlechten Wetterbedingungen. Kurz zuvor hatte es auf diesem Abschnitt geschneit und auch heftig gegraupelt.

Die Polizei geht inzwischen davon aus, dass einige beteiligte Unfallfahrer mit unangepasster Geschwindigkeit unterwegs waren und es somit zu den Unfällen kam.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!