AKTUELL: Pilotenstreik bei der Lufthansa

Aktuelle Informationen zum Streik und der möglichen Reiseplanänderungen für Leipzig und Dresden vom 22. bis zum 25. Februar finden Sie unter www.dresden-fernsehen.de +++

Am 17. Februar 2010 stimmten 94 Prozent der, zu einer Urabstimmung aufgerufenen, Piloten bei Lufthansa, Lufthansa Cargo und Germanwings für Streikmaßnahmen.

Hier nun der aktuelle Stand für Sie:

Fluggäste, die einen Lufthansa Flug im Zeitraum vom 22. bis 25.02.2010 gebucht haben und jetzt schon ihre Reisepläne ändern möchten, können einmalig kostenfrei auf einen anderen Lufthansa Flug umbuchen.
Voraussetzung hierfür ist, dass das Ticket vor dem 18. Februar ausgestellt worden ist, das neue Reisedatum vor dem 31.05.2010 liegt und die Start- und Zielpunkte der Reise nicht verändert werden.

Im Falle eines Streiks gilt:
Im Falle streikbedingter Annullierungen: Sollte aufgrund einer Annullierung des Fluges der Zweck einer Reise für den Fluggast entfallen, kann der Flug kostenfrei storniert werden. Innerdeutsch reisende Fluggäste, deren Flüge gestrichen werden müssen, können die Züge der Deutschen Bahn nutzen. Dafür muss das elektronische Ticket (etix) an einem Lufthansa Check-In Automaten in einen Reise-Gutschein umgewandelt werden.
Alternativ können Kunden auch eigenständig ein Bahnticket in der gleichen Reiseklasse für die Strecke kaufen, für die ihr Flugticket gültig war. Das Bahnticket kann dann mit dem Flugticket zur Erstattung bei Lufthansa eingereicht werden.

Von Streichungen betroffene Fluggäste werden auf andere Flüge umgebucht.

Für weitere Informationen zu Buchungen (Umbuchungen/Stornierungen) erhalten Sie unter der kostenfreien Nummer der Lufthansa: 0800 / 8 50 60 70.

Die Cityline der Lufthansa ist nicht betroffen.

Quelle: Lufthansa

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar