AKTUELL: Polizei fahndet öffentlich nach Susanna-Mörder

Syed Asif Raza, der mutmaßliche Mörder der 18-jährigen Dresdnerin Susanna wird nun auch öffentlich gesucht.

Die bisherigen Hinweise zum Aufenthaltsort des 32-Jährigen Pakistaners haben sich letztlich nicht bestätigt. Da sich der Mann auch im Ausland aufhalten kann, wird international nach ihm gefahndet.

Darüber hinaus erhoffen sich die Ermittler von der Veröffentlichung der Fotos des Gesuchten und seines Namens neue Erkenntnisse zum seinem aktuellen Aufenthaltsort. Insbesondere könnte der Beschuldigte noch weitere bislang unbekannte Frauen – gerade in Dresden – angesprochen haben.
Entsprechende Zeuginnen könnten der Polizei zusätzliche Anhaltspunkte für die Ermittlungen geben und sollten sich deshalb bei der Polizei melden.

Syed Asif Raza ist 168 cm groß und von sehr schlanker Gestalt. Er spricht gebrochen Deutsch und Englisch. Der 32-Jährige ist Brillenträger und schielt deutlich. Oftmals nutzt er auch eine Sonnenbrille. Er tritt auch bisweilen unter dem  Namen „Jimmy“ auf.

Die Dresdner Polizei fragt: Wer kennt den Mann auf dem Foto? Wer kann Hinweise zum seinem derzeitigen Aufenthaltsort geben oder andere Bezugspersonen nennen? Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Bei dem Gesuchten handelt es sich um einen Asylbewerber, der sich seit 2007 in Deutschland aufhält. In seinem Zimmer in einem Dresdner Übergangswohnheim wurde die Frau leblos aufgefunden. Der 32-Jährige war mit der Getöteten bekannt.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!