Aktuell: Radio T – Protestkundgebung

Vor dem Medienhaus an der Carolastraße demonstrieren Chemnitzer Bürger gegen die Abschaltung der UKW-Frequenz von „Radio T“.

Am Samstag hatte „Apollo-Radio“, welches mit dem Bürgerradio die Frequenz 102,7 MHz teilte, seine Ankündigung wahr gemacht und für „Radio T“ keine Ausstrahlung des Sendesignals ermöglicht. Ebenso verfuhr Apollo-Radio in Dresden und Leipzig mit den dortigen Freien Radios, coloRadio und Radio Blau.

Begründet wird dies mit einer Zahlungsaufforderung für Sende- und Leitungskosten an die drei nichtkommerziellen Lokalradios. Dieser wurde seitens der Freien Radios nicht nachgekommen, da sie von ihnen als ungerechtfertigt angesehen wird und zur Klärung bereits Anfang 2010 an einen Rechtsanwalt übergeben wurde. Eine Lösung steht noch aus.

Das Programm von „Radio T“ ist aber weiterhin im Internet zu empfangen.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar