AKTUELL: Raul Spank holt Bronze in Berlin

Der Dresdner Hochspringer Raul Spank hat sich heute abend bei der Weltmeisterschaft in Berlin den 3. Platz ersprungen.

Raul Spank schaffte in einem spannenden Finale eine Höhe von 2, 32 m. Ebenfalls Bronze ging noch an den Polen Sylwester Bednarek, Silber holte sich Kyriakos Iannou aus Zypern, Weltmeister wurde der Russe Jaroslaw Rybakow.

Auch Oberbürgermeisterin Helma Orosz drückte Raul Spank in Berlin die Daumen. Sie fuhr heute mit dem Sportbürgermeister Winfried Lehmann sowie dem Präsidenten des Kreissportbunds Jürgen Flückschuh und Robert Baumgarten, Geschäftsführer des Kreissportbundes, zur Leichtathletik-WM.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar