AKTUELL: Schulsanierungen in Dresden – Vorjohann bestätigt 9 Mio. Euro als Investitionsrücklage

Im Finanzausschuss hat Bürgermeister Hartmut Vorjohann eingeräumt, dass die von ihm ursprünglich gestrichenen Mittel für die Gymnasien Klotzsche, Dreikönigsschule, Bürgerwiese und Hans Erlwein aus Investitionsrücklagen der Stadt Dresden finanziert werden können. +++

Eine entsprechende Rückfrage der haushaltspolitischen Sprecherin der GRÜNEN Eva Jähnigen musste Vorjohann bejahen.

Die GRÜNEN hatten in der Finanzausschusssitzung einen Änderungsplan für die Investitionsmaßnahmen der Stadt vorgelegt, der – so Jähnigen – „kein „Wünsch-Dir-Was-Katalog“ ohne Deckungsvorschläge darstellt, sondern ein seriöser Alternativvorschlag, in dem auch die Schwimmhalle Freiberger Straße und die Zentralhaltestelle Kesselsdorfer Straße mit einem höheren Stellenwert versehen wurden.“

Quelle: Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar