AKTUELL Sintflut in Dresden: Unterführung abgesoffen – Auto sitzt in “Wasserfalle“ fest

Durch den starken Regen in der Nacht zum Samstag ist eine Bahnunterführung in Niedersedlitz abgesoffen. Ein Auto kam aus dem Wasser nicht mehr heraus. Die Polizei musste die Reisstraße in Dresden sperren. +++

Eine Unwetterfront mit Starkregen zog in der Nacht zum Samstag auch über Dresden: Durch den starken Regen war gegen 23.00 Uhr eine Bahnunterführung in Niedersedlitz abgesoffen. Das Wasser stand etwa einen halben Meter hoch. Ein Auto war in die „Wasserfalle“ gefahren und nicht wieder angesprungen.

Die Polizei sperrte die Reisstraße und forderte Hilfe von der Dresdner Stadtentwässerung.     

Quelle: News Audiovision

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!