Aktuell: Spontan-Demos in ganz Leipzig

Derzeit finden Auseinandersetzungen zwischen Rechtsradikalen und Gegendemonstranten am Lindenauer Markt statt.

Die Einsatzkräfte der Polizei sind im Bereich Odermannstraße und Josephstraße vor Ort und versuchen beide Lager auseinanderzuhalten. In der Odermannstraße befindet sich das Büro der NPD, in das sich die Neonazis offenbar zurückziehen.

Am Samstagvormittag hatten sich Rechtsradikale in Halle und Geithain versammelt, um dann gemeinsam nach Leipzig weiterzuziehen. Die Polizei hält die Nazis zurück, um Personalien zu prüfen.

In Leipzig haben sich die Sponatndemos und Kundgebungen auf das gesamte Stadtgebiet verteilt. Ersten Angaben zufolge hat die Polizei rund 80 Neonazis an der Lützner Straße eingekesselt. Weitere 100 Teilnehmer befinden sich in Leipzig-Schönefeld. Auch in der Persomerstraße/ Ecke Torgauer Platz und der Georg-Schumann-Straße versammeln sich die Rechtsradikalen. In Plagwitz zogen etwa 100 Nazis durch die Saarländer Straße.

Oberbürgermeister Jung ruft weiterhin alle Leipziger zu friedlichen Protesten auf. In der Nikolaikirche wird alle 30 Minuten ein Gebet gesprochen.