Aktuelle Bauarbeiten an der Dresdner Waldschlößchenbrücke

In dieser Woche stehen wieder Korrosionsschutz des Stahlüberbaus und Installation der Tunneltechnik auf dem Programm. Nähere Infos und Verkehrshinweise finden Sie unter www.dresden-fernsehen.de. +++

Planungsabschnitt 1 – Brücke und linkselbische
Straßenanschlüsse


Der Stahlüberbau erhält weiter seinen Korrosionsschutz.
Auf Altstädter Seite schalen die Bauarbeiter im ersten, zweiten, dritten
und vierten Betonierabschnitt die Fahrbahnplatte aus.

Für den fünften Abschnitt
ist die Betonage für Freitag, 25. Oktober, angesetzt. Im sechsten und siebenten
Abschnitt erfolgen die Einschalung und Bewehrung. Auch der Rückbau der
Anlegestelle des Brückenverschubs geht weiter, jetzt unter Einsatz eines
neu angelieferten Großbohrgerätes.

Planungsabschnitt 2 – Tunnelbau und Straßenanschlüsse


In den Tunnelröhren und im Betriebsgebäude
geht es weiter mit der Installation der Tunneltechnik. An der Stauffenbergallee
erhalten die Bohrpfahlwände eine Sichtbetonverkleidung. In der Radeberger
Straße/Charlottenstraße erfolgen Medientiefbau- und Straßenbauarbeiten.
Am Elbhang werden Landschafts- und Wegebauarbeiten erledigt.  

Verkehrshinweise

Die Verkehrsreglung mit Baustellenampel an
der Radeberger Straße/Charlottenstraße bleibt weiter bestehen. Die Verbindung
zwischen Radeberger Straße und Waldschlößchenstraße bzw. Stauffenbergallee
ist noch nicht frei.

Wegen Schalungsarbeiten für die Betonfahrbahnplatte
auf der Altstädter Vorlandbrücke muss der Verkehr auf dem Käthe-Kollwitz-Ufer
über die beiden späteren Brückenzufahrten geführt werden. Der Elberadweg
wird beidseits der Elbe durch die Baustelle geführt.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar