Aktuelle Stunde: Kritik für Innenminister Roland Wöller

Sachsen- Der Fahrradskandal in Leipzig hat dafür gesorgt, dass Innenminister Roland Wöller zur Sächsischen Landtagssitzung ins Visier der Fraktion Die Linke geriet. Diese hat unter der Debatte: „Dem Herumstolpern des Innenministers nicht weiter tatenlos zusehen. Endlich die Notbremse ziehen, Herr Ministerpräsident!?“ die Arbeit des Innenministers stark in Frage gestellt. Michael Kretschmer steht jedoch hinter dem Innenminister und meldete sich entsprechend zu Wort.