Aktuelle Wetter- und Warnlage für Dresden – “Sturmfeld greift auch nach Osten aus“

Anfangs noch Unwettergefahr durch Sturmtief Xynthia. Am Montag zunächst noch verbreitet stürmisch. Niederschläge zum Teil wieder von Regen in Schnee übergehend. +++

Ein Orkantief zieht von den Niederlanden über Schleswig- Holstein nach Südschweden. Dadurch gelangen weite Regionen Deutschlands in ein kräftiges Sturmfeld. Dabei treten im Westen, Südwesten sowie im Mittelgebirgsraum verbreitet Sturmböen, teils auch SCHWERE STURMBÖEN oder ORKANARTIGE BÖEN auf, in freien Lagen örtlich ORKANBÖEN.

Das Sturmfeld greift auch nach nach Osten aus, allerdings werden im Osten wahrscheinlich keine orkanartigen Böen erreicht.

In Sachsen vor allem aufkommend schwere Sturmböenim Bereich Erzgebirge, auf dem Fichtelberg orkanartige Böen. Im Bergland wieder Schneefall und Verwehungen.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar