Aktueller Wetter-Warnlagebericht für Sachsen: Frost, Glätte und Schneeverwehungen auch am Donnerstag

Von Nordwesten her kommt mäßiger bis starker Schneefall mit Neuschneemengen von 10 bis 15, im Bergland in Staulagen vereinzelt 20 cm im Warnzeitraum auf, teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Für Leipzig wurden die Unwetterwarnungen allerdings aufgehoben.

In Verbindung mit wiederholten Böen von 60 bis 85 km/h (17 bis 24 m/s, Bft 7 bis 8) sind starke Schneeverwehungen zu erwarten. In der Fichtelbergregion sind schwere Sturmböen um 95 km/h (26 m/s, 10 Bft) möglich. Verbreitet wird es glatt.

ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Straßen und Schienenwege können unpassierbar sein. Bäume können unter der großen Schneelast zusammenbrechen.
Vermeiden Sie Autofahrten!