Akutwarnung: Strenger Frost

In Dresden gilt Warnstufe „Orange“. Die Temperaturen sollen auf -10 Grad Celsius in der Nacht abfallen.

Der Wetterdienst hat eine Akutwarnung vor strengen Frost für die Region Dresden herausgegeben. Heute Nacht soll das Quecksilber auf bis zu -10°C fallen.

Bei solchen Minustemperaturen können in ungeheizten Räumen Wasserleitungen einfrieren. Auch für das Auto besteht Gefahr: Schlösser können festfrieren, die Batterie bringt zu wenig Leistung oder friert ein.

Also Räume angemessen heizen und den Heizbetrieb regelmäßig kontrollieren. Und das Auto am Besten in die Garage fahren oder abdecken. 

  ++ Wie das Wetter in Dresden wird, erfahren Sie hier!