Alarmbereitschaft zu Silvester

In der Nacht des Jahreswechsels ist die Polizei in absoluter Alarmbereitschaft.

Dies gilt vorallem für das Connewitzer Kreuz. Mit einem Großaufgebot an Beamten will manmöglichen Krawallen entgegensteuern. Dazu gehören auch Kontrollen, bei denensichergestellt werden soll, dass keine gefährlichen Feuerwerkskörper „verballert“ werden. 

Ab eine Stunde vor Mitternacht sollen dann einige Bereiche im Süden der Stadt gesperrt werden. Auch die Busse und Straßenbahnen werden inder Zeit von 23 Uhr bis 4:25 Uhr das Connewitzer Kreuz nicht anfahren. AlleFahrten enden an der Haltestelle Richard-Lehmann-/Karl-Liebknecht-Straße. 

Inder Zeit von 20 Uhr bis 6 Uhr früh soll, laut Anweisungen der Polizei, von denansässigen Gastronomen kein Alkohol über die Straßen verkauft werden.