Alarmstufe 2 für den Lockwitzbach in Dresden ausgerufen

Der Niederschlag hält bis Mittwoch an. Das Dresdner Umweltamt ruft vorsorglich die Hochwasser-Alarmstufe 2 für den Lockwitzbach in Dresden aus. +++

Sie gilt ab sofort und ist mit einem Melde- und Kontrolldienst verbunden.
Zur Stunde (15 Uhr) steht der Pegel am Lockwitzbach bei 49 Zentimetern, also unterhalb der Richtwerte für die Alarmstufe 1 (60 Zentimeter) und 2 (80 Zentimeter). Doch angesichts des bisherigen und vorhergesagten Niederschlags kann es zu einem schnellen Anstieg kommen. Ob und wie hängt von den tatsächlichen Regenmengen und deren lokalem Niedergang ab. Kleine Fließgewässer reagieren bei erheblichem und wiederholtem Starkregen erfahrungsgemäß mit schnellen und sprunghaften Wasseranstiegen. Da die Vorwarnzeiten kurz sind, entschied die untere Wasserbehörde sich für die Alarmstufe 2.  
An der Vereinigten Weißeritz und der Elbe besteht aktuell keine Hochwassergefahr.

Aktuelle Informationen zur Lage und die Wasserstände sind ständig abrufbar im Internet unter www.hochwasserzentrum.sachsen.de, im MDR-Videotext ab Seite 530 oder über die telefonischen Ansagedienste – für den Lockwitzbach am Pegel Kreischa: (03 51) 8 92 82 60 oder 4 51 72 60. Bitte nach Eingabe der 0 die sechs Ziffern 55 10 00 drücken.  

Quelle: Stadt Dresden