Albertbrücke vertreibt Dresdner Stadtoase

Seit 2007 betreibt die Agentur Moog in den Sommermonaten direkt an der Albertbrücke auf der Johannstädter Elbseite die Stadtoase Dresden. Doch jetzt soll Schluss damit sein:

Doch wo noch bis September diesen Jahres 150 Tonnen feinsten Sandes auf 750 m² mit Liegestühlen Platz boten, leckere Cocktails und schmackhaftes vom Grill für Abwechslung vom Alltag sorgten, schattenspendende Pagoden, ausgelegt mit großen arabischen Teppichen und Sitzkissen zum schönsten Ausblick auf das historische Dresden einluden, rollen ab Sommer 2010 die Bagger an!

Die Landeshauptstadt Dresden beginnt an den Brückenpfeilern die längst überfällige Sanierung der Albertbrücke. Das tägliche Verkehrschaos ist also nur der Vorbote der im kommenden Sommer beginnenden Baumaßnahmen. Das Areal ist damit für die Zeit der mit auf ca. 3 Jahre geplanten Sanierung kein geeigneter Ort mehr für Sport und Freizeit, Ausspannen und Wohlfühlen.

Die Stadtoase Dresden braucht ein neues Zuhause. Ihr Betreiber ist auf der Suche nach anderen geeigneten Locations. Es gibt erste Ideen und Vorstellungen, aber noch keine konkreten Ergebnisse.

Hartmut Moog, Inhaber der gleichnamigen Agentur und Betreiber der Stadtoase Dresden bittet alle Dresdner um Ideen und Vorschläge. Er verspricht, bei geeigneten Rahmenbedingungen auch 2010 gemeinsam mit seinem Team eine Oase mitten in der Stadt zu schaffen, an dem man einfach nur einen gemütlichen Abend am Feuer verbringen, private Partys oder das Sommerfest der Firma feiern kann.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!