Alkohol am Steuer

Schleußig. Am Sonntagmittag verursachte eine alkoholisierte 57-Jährige mit ihrem Hyundai einen Verkehrsunfall im Haltestellenbereich Könneritzstraße/Holbenstraße.

Beim Ausparken ihres PKW steuerte sie ihr Fahrzeug direkt vor die im Gegenverkehr einfahrende Straßenbahn. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste der 36-jährige Fahrer stark bremsen. Dies schien die Hyundai-Fahrerin allerdings wenig zu interessieren. Durch ihren raumgreifenden Fahrstil berührte sie nicht nur die Bordsteinkante, sondern streifte laut Polizei auch das Heck der Straßenbahn.

Ein Sachschaden entstand dabei an beiden Fahrzeugen. Als daraufhin die Polizei am Ort des Geschehens eintraf, unterzogen sie die Frau einem Alkoholtest, welcher 1,38 Promille ergab. Es wurde Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gestellt.