Alkoholisiert am Steuer

Chemnitz- In Chemnitz waren vergangene Nacht wieder mehrere Menschen alkoholisiert im Straßenverkehr unterwegs.

Gegen 1 Uhr wurde ein 32-jähriger Opelfahrer im Ortsteil Harthau im Bereich der Klaffenbacher Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholvortest ergab einen Wert von 1,5 Promille. Die Weiterfahrt wurde versagt und der Führerschein sichergestellt. Kurz danach wurde im Zentrum eine 38-Jährige Fahrerin eines Mercedes von der Polizei kontrolliert. Dabei wurde durch die Beamten ein vorläufiger Atemalkoholwert von 1,14 Promille festgestellt. Die Weiterfahrt der 38-Jährigen wurde unterbunden. Zudem wurden gegen sie die Ermittlungen wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Um 5.40 Uhr ereignete sich im Ortsteil Bernsdorf ein Vekehrsunfall. Im Bereich des Südringes, ca. 100m vor der Einfahrt zum Sportforum, geriet ein 34-Jähriger mit seinem Mitsubishi gegen den Bordstein und verlor anschließend die Kontrolle über das Fahrzeug.  Dabei stieß er gegen einen am Fahrbahnrand stehenden Baum, fuhr über die Gegenfahrbahn, eine Wiese und kam schließlich am angrenznden Gehweg zum Stehen. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Die hinzugerufenen Beamten stellten Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein vorläufiger Test ergab einen Wert von 1,0 Promille. Anschließend wurde dem 34-Jährigen Blut abgenommen. Sein Führerschein verblieb bei der Polizei.

Quelle: Polizeimeldung Nr. 85