Alkoholisiert Kurve nicht gekriegt

Chemnitz-Harthau: Den Pfarrhübel in Richtung Annaberger Straße befuhr am Donnerstagnachmittag die 45-jährige Fahrerin eines Opel Vectra.

Als sie in Höhe der Einmündung Zwönitzstraße eine Linkskurve durchfuhr, kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Lichtmast sowie ein Gartentor. Dabei zog sich die 45-Jährige leichte Verletzungen zu.

Zum Unfallzeitpunkt stand die Frau unter Alkoholeinfluss, wie der durchgeführte Atemalkoholtest mit einem Wert von 2,46 Promille ergab. Sie musste sich einer Blutentnahme unterziehen und ihren Führerschein abgeben. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 5.000 Euro.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar