Alkoholisiert mit zwei Kleintransportern kollidiert

Ein Verkehrsunfall mit einem relativ hohen Sachschaden hat sich am Mittwochmorgen in Zschopau ereignet.

Ein 19-jähriger Audi A3-Fahrer befuhr gegen 7.35 Uhr die Lange Straße stadtauswärts. In Höhe des Hausgrundstücks 4 geriet er dabei nach links auf die Gegenfahrbahn und streifte einen entgegenkommenden Renault-Kleintransporter.

Durch den Anstoß wurde das Heck des Kleintransporters gegen eine auf der linken Fahrbahnseite befindliche Mauer geschleudert. Der Audi-Fahrer fuhr unterdessen auf der Gegenfahrbahn weiter und prallte frontal gegen einen zweiten entgegenkommenden VW-Kleintransporter.

Bei diesem Unfall wurden der Audi-Fahrer und der VW-Fahrer leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 50 000 Euro.

Zum Unfallzeitpunkt stand der Audi-Fahrer nach Angaben der Polizei unter Alkoholeinfluss. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,24 Promille. Der 19-Jährige musste sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein abgeben.  

Die Preise für Benzin und Diesel nachgefragt – SACHSEN FERNSEHEN gibt Ihnen am Montag-, Mittwoch- und Freitagnachmittag den aktuellen Stand – Benzinpreise