Alkoholisierte Autofahrer sorgen für Verkehrsunfall

Plauen- Am Montagmittag hat es einen Autounfall auf der Kaiserstraße gegeben, bei dem beide Fahrer alkoholisiert waren. Ein 44-Jähriger fuhr in Richtung August-Bebel-Straße, als ein 51-Jähriger aus einem Hausgrundstück abbog.

Daraufhin kollidierten beide Fahrzeuge. Der 51-Jährige zeigte bei einem Atemalkoholtest einen Wert von 0,4 Promille. Der Test des 44-jährigen Fahrers ergab ganze 2,34 Promille. Dieser Fahrzeugführer muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten, sein Führerschein wurde sichergestellt. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden wurde auf etwa 5.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde bei dem Unfall keiner.