Alkoholisierte Randalierer in Dresden-Oberwartha gestellt

Am Donnerstag gegenb Abend stellte die Dresdner Polizei zwei Randalierer auf frischer Tat. Sie müssen sich wegen Sachbeschädigung, Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung verantworten. +++

Zeit: 19.08.2010, gegen 18.35 Uhr

Das Duo war im Bereich der Friedensstraße unterwegs. Dabei verrückten sie eine Warnbake und liefen auf der Straße, sodass mehrere Fahrzeuge anhalten mussten. In der Folge zerschlugen sie an einem Wartehäuschen mehrere Scheiben und drückten weitere aus dem Rahmen. Anwohner hatten die beiden jedoch beobachtet und die Polizei verständigt.

Dresdner Polizeibeamte stellten die zwei Männer im Alter von 24 und 32 Jahren noch am Ort fest. Dabei verhielt sich der 24-Jährige aggressiv. Er beschimpfte und beleidigte die Beamten. Anschließend schlug er nach einem Polizisten (45). Der Beamte blieb unverletzt, da er ausweichen konnte. In der Folge konnten die Beamten den jungen Mann überwältigen. Die beiden Dresdner standen deutlich unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 24-Jährigen 1,88 Promille, bei dem 32-Jährigen 2,7 Promille.

Quelle: Polizeidirektion Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar