Alkoholisierter Fahrer

Chemnitz- Der Straßenverkehr ist der letzte Ort an dem Menschen alkoholisiert sein sollten. Viele halten sich aber leider nicht an dieses Verbot. So kam es erneut zu einem Unfall.

Am Freitagnachmittag im Ortsteil Schloßchemnitz befuhr ein 28-jähriger Fahrer eines PKW Toyota die Arthur-Bretschneider-Straße aus Richtung Glauchauer Straße in Richtung Salzstraße. An der Kreuzung Arthur-Bretschneider-Straße, Ecke Luisenplatz/Winkler Straße kollidierte er mit einer 81-jährigen VW Fahrerin, welche von rechts aus der Winkler Straße kam. Es entstand ein Gesamtsachschaden von circa 3.000 Euro. Den Beamten fiel bei der Feststellung der Personalien Alkoholgeruch auf. Daraufhin führten sie einen Atemalkoholtest durch, welcher einen Wert von 1,30 Promille aufzeigte. In der Folge wurde die Blutentnahme in einem Krankenhaus realisiert und die Weiterfahrt untersagt. Wie es der VW-Fahrerin geht ist bisher nicht bekannt.