Alkoholisierter Fahrer auf der A14/RFB Magdeburg/AST Leisnig

Am Sonntag gegen 20:30 Uhr war ein betrunkener BMW-Fahrer auf der A14 unterwegs.

Laut Polizei Westsachen gab ein Bürger den Hinweis, dass der Fahrer Schlängellinien fahren und die Leitplanke streifen würde. Durch eine Zivilstreife konnte der BMW-Fahrer auf der A38 gestellt und einer Kontrolle unterzogen werden. Der Alcomat-Test des 22-Jährigen zeigte 2,28 Promille. Es wurde Blut entnommen und der Führerschein sichergestellt, so die Polizei.