Alles rund ums Bauen auf der Dresdner Messe HAUS 2014

Die Messe HAUS findet bereits zum 24. Mal statt. Mit 600 Ausstellern auf 24.000 qm ist sie diesmal so groß wie nie zuvor. Beliebte Themen sind barrierefreies Bauen und Energieeffizienz. +++

Dresden erlebt zur Zeit einen regelrechten Bauboom. Kein Wunder also, dass die Messe HAUS im Jahr 2014 noch größer geworden ist. 600 Aussteller aus ganz Europa sind in diesem Jahr dabei, um die Besucher über verschiedenste Themen rund um Hausbau und Sanierung zu informieren.

Neben gewohntem wie Haustechnik und Baustoffe werden dieses Mal auch neue Schwerpunkte gesetzt. Die Stichworte Barrierefreiheit und altersgerechtes Wohnen sind in diesem Jahr stark vertreten, ebenso Lösungsvorschläge für mehr Energieeffizienz

Stromerzeugung in den eigenen vier Wänden ist immer beliebter. Da auf selbst produzierte Energie keine Steuern anfallen, lässt sich damit viel Geld sparen.

Die DREWAG stellt dafür zwei Lösungen vor: Neben der Solarkraftanlage auf dem Dach können Hausbesitzer auch ein sogenanntes Mikro-Blockheizkraftwerk installieren.

Interview mit: Jolanta Metz, DREWAG

Wer noch kein Eigenheim besitzt, konnte am Donnerstag bei der Immobilienaktion in der Börse Dresden ein Gebot für sein Traumhaus abgeben. Auch außergewöhnliche Objekte waren darunter: Es standen unter anderem eine Freimaurerloge und ein Mühlengebäude zum Verkauf.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar