Alles wird teurer…

Die Anhebung der Mehrwertsteuer auf 19 Prozent hat sich zu Beginn des Jahres in Sachsen vor allem im Dienstleistungsbereich bemerkbar gemacht.

Laut Statistikamt gab es die größten Preisanpassungen bei der Reparatur von Schuhen, bei der Wartung und Reparatur von Privatfahrzeugen sowie beim Friseur zu verzeichnen.

Trotz Anhebung der Mehrwertsteuer sind die Verbraucherpreise im Januar in Sachsen jedoch im Durchschnitt stabil geblieben. Laut Statistikamt gab es gegenüber Dezember lediglich einen Anstieg um 0,1 Prozent.
Hauptgrund für die geringe Erhöhung sind die starken Preisrückgänge bei Pauschalreisen sowie Mieten für Ferienwohnungen nach dem Wegfall der Weihnachts- und Silvesterzuschläge.

Nicht alles wird teurer, manches gibt es sogar fast umsonst. SACHSEN FERNSEHEN macht es möglich. Bieten Sie für 10 Baguettes!