Ungewöhnliches Hochhauskonzert in Dresden-Prohlis

Sachsen - Imposante Alphornklänge in einem der größten Plattenbaugebiete Sachsens. Im ersten Moment klingt das ein wenig surreal, doch der Grund dafür ist schnell gefunden. Alphornbläser der Dresdner Sinfoniker proben für den großen Auftritt im September und das in schwindelerregender Höhe - auf den Dächern der Hochhäuser in Dresden-Prohlis. 

Das Konzert mit dem Namen "Himmel über Prohlis" findet am 5. September 2020 rund um das Einkaufszentrum in Prohlis statt. Das besondere musikalische Event wird in den Regionalprogrammen von SACHSEN FERNSEHEN gezeigt.

Die Idee zu diesem außergewöhnlichen Konzert kam dem Intendant der Dresdner Sinfoniker, Markus Rindt, bereits vor einem Jahr. Nach Rücksprache mit dem Wohnungsunternehmen Vonovia konnte die "verrückte" Idee geplant und in die Tat umgesetzt werden. Im Mittelpunkt des Konzertes stehen die dreieinhalb Meter langen ventil- und klappenlosen Naturhörner. Die nationalen Symbole der Schweiz, dienen normalerweise den Hirten untereinander zur Kommunikation von Alpengipfel zu Alpengipfel. Statt dem Alpenpanorama wird die "Topographie eines Wohnviertels mit steilen 17-Geschossern und Tälern aus Parkdecks und Einkaufszentren" genutzt, heißt es vom Veranstalter.

Neben den 20 Alphörnern, werden auch 9 Trompeten und 4 chinesische Taiko-Trommlerinnen das Ensemble vervollständigen. Der Münchner Komponist Markus Lehmann-Horn wurde mit der musikalischen Umsetzung für dieses ungewöhnliche Projekt beauftragt. Die ersten 20 Minuten des Konzertes sind bereits zu Papier gebracht und können sich "hören" lassen. "So ein Stück nimmt dann seine Dynamik an, seinen Verlauf und wird beeinflusst vom Tagesgeschehen" erklärt Markus Lehmann-Horn. Die Zuhörer erwartet eine neue, ganz andere Musik, mit teilweise sirenenähnlichen Klängen oder "vorbeifliegenden Zitaten". 

Eine große Herausforderung wird die Verständigung sein. Statt wenigen Metern Abstand, wie während einer Orchesterprobe, sind die Musiker hier teilweise mehrere hundert Meter voneinander entfernt. Ohne den Einsatz eines zeitlich verzögerten Metronoms, welches die Künstler über ihre Kopfhörer hören, könnte kein einheitlicher Klang gewährleistet werden.

Die Probe war die letzte auf den Hochhäusern in Prohlis vor dem geplanten Auftritt Anfang September. Bis dahin heißt es für die Musiker üben - im Homeoffice oder in größerer Runde in der Messe. Das Konzert mit dem Namen "Himmel über Prohlis" findet am 5. September 2020 rund um das Einkaufszentrum in Prohlis statt. Das besondere musikalische Event wird in den Regionalprogrammen von SACHSEN FERNSEHEN gezeigt.