Altan erstrahlt in neuem Glanz

Waldenburg. Der Eingangsbereich des Schlosses ist vollständig saniert. Die Deckenkonstruktion musste komplett erneuert werden.

Waldenburg (UW). Das Schloss Waldenburg erstrahlt jetzt komplett in neuem Glanz. Jetzt wurde der Altan, der Eingangsbereich des Schlosses, mit einer Festveranstaltung eingeweiht. Damit konnte die Attraktivität des Schlosses erneut gesteigert werden. Wie Planer Nobert Schälzky erklärte wurden beim Rückbau des Kreuzgewölbes starke Schäden an den Deckenelementen festgestellt. „Es wurde dringend notwendig, eine neue Deckenkonstruktion herzustellen“, sagte Schälzky. „Das Ganze musste unter einem Schutzdach geschehen.“
 
Am 30. Oktober wurden die Arbeiten aufgenommen. Schon 13 Tage später konnten die Betonarbeiten abgeschlossen werden und am 10. Dezember wurde das Kreuzgewölbe fertig. Danach erfolgte die Trocknung. Per 17. Januar wurden alle Arbeiten beendet.

Nach Worten von Landrat Christoph Scheurer sollen nun die Außenanlagen und der Parkbereich des Schlosses in Ordnung gebracht werden. Scheurers Worten nach dient das Schloss auch mit dazu, das Heimatgefühl in der Bevölkerung mit zu entwickeln und zu stärken.

Das Schloss in Waldenburg wird nicht nur saniert und rekonstruiert, um es als Immobilie zu erhalten. Vielmehr soll auch die Nutzbarkeit erweitert werden. Schon jetzt wird es für Konzerte, Repräsentationen und Kunstveranstaltungen genutzt. Auch Eheschließungen sind im Schloss möglich.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar