Altchemnitz: Auto brannte aus

Polizei und Feuerwehr wurden am Mittwoch gegen 23.00 Uhr zum Pfarrhübel / An den Eichen gerufen.

Dort brannte ein VW Passat in voller Ausdehnung. Kurz zuvor hatte ein 20-Jähriger den Pkw aus einer Garage gefahren, als es plötzlich aus der Motorhaube qualmte. Auf einem Parkplatz öffnete der junge Mann die Motorhaube, der Motorraum brannte bereits. Da der Mann kein geeignetes Löschmittel hatte, rief er die Feuerwehr. Fremdeinwirkung kann als Brandursache ausgeschlossen werden.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar