Altchemnitz: Ende gut, alles gut!

Am Ende war alles gut – für eine Autofahrerin aus dem Raum Zschopau und für die Polizei.

Die Frau hatte am Montagnachmittag ihren Ford Fiesta auf dem Parkareal des Altchemnitz-Centers an der Annaberger Straße abgestellt. Als sie mit Einkaufskorb etwa eine Stunde später zu ihrem vermeintlichen Parkplatz zurückkam, war der Ford fort. Nach geraumer vergeblicher Suche stand für die Frau fest, dass das Auto gestohlen wurde. Sowohl der Ehemann als auch die Polizei wurden von der Frau aktiviert.

Alle Beteiligten suchten dann nochmals gemeinsam nach dem weißen Kleinwagen. Als die zwei am „Tatort“ eingesetzten Polizisten nach ca. 15 Minuten gemeinsam mit der Familie den Weg ins Revier Chemnitz-Süd zur Anzeigenaufnahme einschlugen, entdeckten die Beamten nach einer Kurve einen weißen Kleinwagen. Nach näherem Hinschauen war das am anderen Ende des Parkareals stehende Auto der vermisste Ford. Das Auto war unversehrt.

Das Einsatzende wurde im Polizeirevier mit dem Vermerk „Pkw gefunden. Alles gut.“ quittiert.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar