Altchemnitz: Erst zwei, dann drei

Im Kolonnenverkehr auf dem Südring aus Richtung Helbersdorfer Straße in Richtung Reichenhainer Straße waren am Montagabend ein VW Golf und ein VW Polo unterwegs.

Als sich der Verkehr in Höhe der Einmündung Annaberger Straße wegen eines defekten Fahrzeugs staute, musste der Polo-Fahrer anhalten. Der nachfolgende Golf-Fahrer fuhr auf den Polo auf, wobei Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro entstand.

Unmittelbar darauf ereignete sich ein zweiter Auffahrunfall. Die Fahrerin eines
Audi A3 und der Fahrer eines Transporters Iveco Daily hielten ebenfalls wegen des Verkehrsstaus an.

Der 35-jährige Fahrer eines Audi A4 fuhr auf den Transporter auf und schob diesen noch gegen den A3. Bei diesem Unfall entstand Sachschaden von insgesamt 7.000 Euro. Verletzt wurde bei beiden Unfällen niemand.