Altchemnitz: Langfinger gestört?

Offenbar gestört wurden Langfinger in der Nacht zum Mittwoch bei einem Einbruch in ein Geschäft auf der Erdmannsdorfer Straße.

Gegen 02.30 Uhr hatte die Ladeninhaberin, die eine Wohnung über dem Geschäft bewohnt, Geräusche wahrgenommen und ging daraufhin ins Geschäft. Dort stand ein Mann, der aus dem offenstehenden Fenster eines Nebenraums sprang, als er die Frau bemerkte. Die Ladenbesitzerin sah drei Männer wegrennen. Zurückgelassen hat das Trio zwei große, mit 450 Schachteln Zigaretten gefüllte Müllsäcke.

Im Zuge der ersten Ermittlungen am Tatort war ein Fährtensuchhund im Einsatz. Er nahm eine Fährte auf, die vom Laden zur Solbrigstraße führte. Die Ermittlungen dauern an.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!