Altchemnitz: Laubenbrand

Am Sonntagmorgen, gegen 7 Uhr, riefen Anwohner die Feuerwehr zur Rößlerstraße.

Dort brannte in einer teilweise verwilderten Gartenanlage eine Laube. Das ca. 20 Quadratmeter große Gartenhaus brannte trotz des sofortigen Feuerwehreinsatzes völlig nieder. Zur Höhe des entstandenen Schadens liegen der Polizei noch keine Angaben vor.

Kriminalisten untersuchten am Sonntag den Brandort, konnten jedoch die Brandursache bisher nicht eindeutig klären. Es sind sowohl ein technischer Defekt an der elektrischen Anlage, als auch Brandstiftung bisher nicht auszuschließen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar