Altchemnitz: Raubüberfall auf 18-Jährigen

In der Nacht zum Sonntag wurde ein 18-Jähriger auf Annaberger Straßevon vier Personen, welche aus einem BMW ausstiegen, nach Zigaretten gefragt.

Als er angab Nichtraucher zu sein, wurde er von hinten festgehalten und seine Hosentaschen durchsucht.

Während ihm dabei die Augen zugehalten wurden stahlen ihm die Räuber seine Geldbörse mit ca. 150 Euro Bargeld und seine Ausweispapieren sowie sein Handy im Wert von ca. 600 Euro.

Danach flüchteten die vier Räuber mit ihrem BMW in Richtung Rößlerstraße.

Die Personen werden wie folgt beschieben:

1. Haupttäter und Fahrer des BMW, amtliches Kennzeichen ERZ – ?
ca. 2,00 m groß, kräftig, Glatze, erzgebirgische Mundart, wurde mit „Markus“ angesprochen, Lippenpiercing rechts, weiteres Piercing mit zwei roten Spitzen an linker Augenbraue, schwarze Springerstiefel mit weißen Schnürsenkeln, schwarze hochgekrempelte Hosen, schwarzes T-Shirt mit der Aufschrift „Pitbull“

2. Täter: ca. 1,80m groß, athletisch, Glatze, schwarze Kleidung, schwarze Quarzhandschuhe

3. Täter: ca. 1,70m groß, kräftig, auf dem Kopf nur eine „Haarinsel“, schwarze Bekleidung mit der Aufschrift Pitbull“

4. Täter: normale Statur, schwarze Haare, blaue Jeans, blaues T-Shirt mit der Aufschrift „Wir sind die Größten“, sprach russischen Dialekt.

Wer kann Angaben zu den Tätern und ihrer Identität machen. Hinweise werden bei Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge unter Tel. 0371 387-2279 oder jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen.