Altchemnitz: Schulterblick wird zum Verhängnis

In Altchemnitz hat am Montagmittag eine Pkw-Fahrerin offenbar beim Schulterblick die Kontrolle über ihren Wagen verloren.

Die 26-jährige Fahrerin eines Polos fuhr auf dem Südring. In Höhe der Annaberger Straße geriet ihr Pkw nach rechts an die Bordsteinkante. Der VW kam ins Schleudern und kollidierte mit circa 14 Meter Schutzplanke. Die Fahrerin trug keine Verletzungen davon. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 6.000 Euro.

Sie wollen Ihren Nachbarn, Partner oder besten Freund grüßen? SACHSEN FERNSEHEN erfüllt diesen Wunsch!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar