Altchemnitz: Unfall vorm Revier

Der 19-jährige Fahrer eines Audi war am Donnerstag auf der Annaberger Straße unterwegs, wobei er gegen den Bordstein stieß.

Der Audi geriet ins Schleudern, überschlug sich, rutschte auf dem Gleisbett der Straßenbahn entlang und blieb nach ca. 50 Metern in Höhe des Polizeireviers Chemnitz-Süd liegen.

Bei dem Unfall zog sich der junge Mann leichte Verletzungen zu. Am Audi entstand mit ca. 3.000 Euro Totalschaden. Angaben zu eventuellen Beschädigungen der Gleisanlagen liegen nicht vor.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar