Alte Fabrikhalle in Chemnitz ausgebrannt

Zwei Jugendliche als mutmaßliche Brandstifter geschnappt

Großeinsatz für die Chemnitzer Feuerwehr am Mittwochmittag: Gegen 13.00 Uhr steht eine alte Fabrikhalle auf dem Gelände der ehemaligen Fahrzeugelektrik an der Bernhardstraße in Flammen. Die Halle brennt trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr vollständig aus, das Dach stürzt ein.

Die erste Meldung der Polizei, dass das Feuer auf ein benachbartes Gaslager überzugreifen droht, bestätigt sich zum Glück nicht. Ein Anwohner hört einen Knall und bemerkt danach zwei Jugendliche, die vom Gelände weglaufen. Die Polizei kann die beiden Jungen (14/15) unter dem Verdacht der Brandstiftung festnehmen. Die Ermittlungen laufen.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!