Alte Ruine erstrahlt bald in neuem Glanz

Chemnitz – Im Stadtteil Reichenbrand soll das ehemalige Haus der Körperkultur am Pelzmühlenteich zu einer Eigentumswohnanlage umgebaut werden.

Das Haus war nach der Schließung 2002 immer mehr verfallen. Nun ist eine Bautafel vor dem alten Haus aufgestellt worden, auf der ein neues Projekt zu sehen ist. Eine Immobiliengesellschaft aus dem bayrischen Lindau, hat dieses Projekt ins Leben gerufen.

Geplant sind insgesamt 19 Drei- und Sechsraum Wohnungen, die ab Spätherbst in zwei Bauabschnitten umgebaut und saniert werden sollen.

Die ersten Wohnungen können nach Plan schon ab Anfang 2018 bezogen werden, für die es schon Kaufinteressenten gibt.