Alte Zschierener Grundschule wird Kita

Am 4. Mai eröffnet die Kindertagesstätte nach 13 Monaten Umbauzeit. Es stehen dort 26 Betreuungsplätze für unter Dreijährige und 84 Betreuungsplätze für über Dreijährige zur Verfügung. +++

Am Montag, 4. Mai, zieht in die ehemalige Zschierener Grundschule, Wilhelm-Weitling-Straße 66, neues Kinderlachen ein. Der Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen eröffnet nach 13 Monaten Umbauzeit das ehemalige Schulgebäude als Kindertageseinrichtung für 110 Mädchen und Jungen. Dabei stehen 26 Betreuungsplätze für unter Dreijährige und 84 Betreuungsplätze für über Dreijährige zur Verfügung.

Planung und Baubegleitung erfolgten durch das Planungsbüro mmbauprojekt Dresden. Während der Bauzeit wurde ein Anbau abgerissen und wegen der erhöhten Auflagen an den Brandschutz auf dem angrenzenden Waldgrundstück eine abgestufte Waldrandgestaltung vorgenommen. Für das gesamte Vorhaben investierte die Landeshauptstadt Dresden 2,5 Millionen Euro.

In der Kindertageseinrichtung gibt es noch freie Plätze im Krippen- und im Kindergartenbereich. Die Anmeldung für Betreuungsplätze erfolgt über das zentrale Elternportal und kann entweder online unter https://kita-anmeldung.dresden.de oder persönlich im Rathaus, Dr.-Külz-Ring 19 erfolgen.

Der Verein „Arbeit und Lernen e. V.“ nutzte die ehemalige Grundschule nach ihrer Schließung bis Dezember 2012. Während der Flut 2013 diente die Schule als Einlagerungsobjekt für den Hausrat von Flutgeschädigten.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar