Aluminiumdiebstahl im großen Stil – Zeugen gesucht

In mehreren Fällen des Diebstahls von Aluminiumprofilen ermittelt die Mittweidaer Polizei und bittet um Mithilfe bei der Aufklärung der Taten.

Seit Monatsbeginn wurden wiederholt Diebstähle von Schneezaunzubehör, speziell von Alustangen und -profilen, angezeigt.

An diesen Alu-Stangen bzw. Alu-Klemmprofilen werden Schneezäune befestigt. Auf beides haben es in letzter Zeit Diebe abgesehen. Motiv könnte sein, das Aluminium in bare Münze umzusetzen.
Folgende Tatorte und Tatzeiten sind der Polizei angezeigt worden:

1. Kriebstein/OT Reichenbach: Entlang der Kreisstraße K 8215 von Greifendorf nach Reichenbach wurden an drei Stellen insgesamt 122 Alu-Profile im Wert von 2 150 Euro gestohlen. Die Tatzeit liegt zwischen dem 4. Februar 2013, 10 Uhr, und dem 7. Februar 2013, 9 Uhr.
 
2. Rossau/OT Hermsdorf: Entlang der Straße von Hermsdorf nach Erlbach fehlen
24 Alu-Profile für ca. 800 Euro.
 
3. Straße von Höckendorf bis zum Abzweig S 32 fehlen 30 Alu-Profile und ebenso viele Klemmprofile für insgesamt 1 050 Euro.
 
4. Striegistal/OT Marbach: Entlang der Freiberger Straße in Richtung S 34 werden 300 Befestigungsstangen aus Aluminium im Wert von rund 1 000 Euro vermisst. Eine Stange ist 1,70 m lang. Die 300 Stangen bringen ein Gesamtgewicht von mehr als 1 Tonne auf die Waage.

Außerdem fehlen an der Böhrigener Straße im Ortsteil Etzdorf ca. 25 Meter (8 Felder) Schneezaun für ca. 1 400 Euro. Das wurde am 1. Februar 2013 angezeigt.

Die Ermittler interessiert, wer an den genannten Tatorten Beobachtungen gemacht hat, die mit dem Diebstahl in Verbindung gebracht werden können? Wem sind Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen? Wem sind Alu-Profile/Stangen bzw. Klemmprofile zum Kauf angeboten worden? Hinweise werden unter Tel. 03727 980-0 entgegengenommen.